Dr. med. Rüdiger Neitzel

Facharzt für Orthopädie, Sportorthopädie und Sporttraumatologie

Geburtsjahr 1963
  Beruflicher Werdegang
  Studium an der Universität Köln und München
1993-1994 AIP Orthopädie Klinikum Landshut
1994-1995 Ass-Arzt Anästhesiologie Klinikum Landshut
1995-1996 Ass-Arzt Chirurgie KKH Vilsbiburg
1996-1999 Ass-Arzt Orthopädie Klinikum Landshut
1999 Facharzt für Orthopädie
1999-2001 Leitender Oberarzt Klinikum Landshut
seit Jan. 2002 niedergelassen in der Praxisklinik
2008 Erwerb des Doktortitels
Titel der Arbeit: "Gleitpaarung Highly-Crosslinked-Polyethylen (XPE)-Metall"
  Vorlesungen über allgemeine und spezielle Orthopädie und orthopädische Chirurgie;
Hospitation Prof. Gutske / Prof. Hofmann, Tampa Bay (Florida, USA) und Prof. Jeang, Phoenix (Arizona, USA)
  Besondere Qualifikationen
  Fachkunde Rettungsdienst
Fachkunde Strahlenschutz
Säuglingssonographie,
Artho- und Weichteilsonographie
Sportorthopädie und Sporttraumatologie
Physikalische Therapie
spezielle Schmerztherapie
  Operationsspektrum
  Hüft-, Knie-, und Schulterendoprothetik
Arthroskopie (Knie, Schulter, OSG)
Wirbelsäulenoperationen
Hand- und Fußchirurgie
Umstellungsosteotomien Femur, Tibia
Kreuzbandersatzplastik
Knorpelchirurgie
  Sportliche Laufbahn
1983-1993 Leistungssport Handball in der Bundesliga und Nationalmannschaft,
Deutscher Meister 1985, 1988
Deutscher Pokalsieger 1985, 1991
Europacupsieger 1992
Silbermedaille Olympiade in Los Angeles 1984